Gästebuch

Hallo,

bitte hinterlassen Sie hier kommentare zur Seite, ob Sie Ihnen gefällt oder nicht und warum.

Konstruktive Kritik ist immer willkommen.

Durch das hinterlassen eines Kommentars stimmst du zu, dass deine Daten verarbeitet werden dürfen.

Viele Grüße

7 thoughts on “Gästebuch

  1. Philipp Oellinger

    Hallo Sebastian,

    ich hab dich bzw deine Seite über Google gefunden “sstruss”.
    Und zwar versuche ich derzeit auf einem NAS mit armhf Architektur aus deinem Docker Repository gitlab zu installieren.
    Leider kommt beim Starten immer ein Fehler von nginx…

    Kannst du mir hier weiter helfen?

    Meine Startparameter sind wie von dir beschrieben auf hub.docker.com.

    Danke für deine Hilfe!

    Viele Grüße
    Philipp

    1. Sebastian Beitragsautor

      Hallo Philipp,

      danke für deinen Gästebuch Eintrag.
      Welches NAS-Produkt hast du?
      Weißt du ggf. selber welche Arm Variante du hast? (v6/v7)
      Ich habe dieses Image in leicht angepasster Form im täglichen Einsatz und kann nur geringfügig über Probleme klagen (hauptsächlig zu wenig ram).
      Wie viel Ram hat dein NAS?

      Viele Grüße,
      Sebastian

  2. Philipp

    Hallo Sebastian,

    danke für deine Antwort.
    Habe von QNAP das TS431p mit dem arm v7.
    RAM ist leider nur bei 1GB, ist das zu wenig?

    VG Philipp

    1. Sebastian Beitragsautor

      Hallo Philipp,

      1GB ist sehr warscheinlich zu wenig.
      Meine Odroid Platinen von Hardkernel laufen mit 2GB ram und selbst da muss ich die instanzen ab und zu mal neustarten oder sogar den server komplett neustarten, weil nichts mehr geht.
      Informiere dich mal, ob du bei dem NAS noch RAM nachstecken kannst.
      Nach einer kurzen webrecherche bei google bin ich da allerdings recht pessimistisch bei dem Gerät.

      Viele Grüße,
      Sebastian

      1. Philipp

        Hm, derzeit betreibe ich auch gitlab auf einer Linux VM mit nur 2 GB RAM und da ist noch viel Luft nach oben.
        Aber ok, darauf läuft ja nicht noch der Docker Container sondern halt nur das notwendigste an Diensten.
        Aufrüstchancen sind gleich null, ja das hast du recht.
        Dann werde ich doch mal nach Gogs bzw gitea umswitchen, weil die nur sehr wenig Leistung brauchen, aber halt auch nicht Gitlab sind^^.

        Trotzdem danke für deine Hilfe!

        VG,
        Philipp

        1. Sebastian Beitragsautor

          Ja wohl wahr, RhodeCode ist auch noch ne Option – da baue ich auch gerade einen aktuellen container für. Gibt aber noch schwierigkeiten beim bauen. :-/
          Für 4.1.0 habe ich allerdings schon einen, findest du auch im docker hub.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.